Einsätze  2004 und früher                                                                                                 

 

20.04.2004  Ölspur auf der Bilsteinstraße

Wieder zog sich eine Ölspur über die komplette Bilsteinstraße, die wiederum mit Ölbindemittel

beseitigt wurde.

____________________________________________________________________________

 

21.12.2003  und  16.01.2004   Windbruch vor Wollstein

Die Straße zum Gut Wollstein wurde jeweils von entwurzelten Bäumen blockiert. Mit Hilfe der

Motorsäge wurden die Bäume beseitigt.

_____________________________________________________________________________

 

24.05.2003   Ölspur auf der Bilsteinstraße

Eine Ölspur zog sich über die komplette Bilsteinstraße durch Harmuthsachsen. Mit Ölbindemittel

wurde die Ölspur beseitigt.

____________________________________________________________________________

 

18.04.2003   Brand auf dem Rittergut Harmuthsachsen

Der Dachstuhl eines großen Schweinestalles brannte in voller Ausdehnung. Die Stallungen, durch

eine Betondecke getrennt, waren nicht vom Brand betroffen, so konnten die mehreren hundert

Schweine in ihren Boxen belassen werden. Zur Unterstützung wurden 4 weitere Wehren

alarmiert.

 

Da auf dem Dachboden Strohrundballen gelagert waren, gestalteten sich die Löscharbeiten sehr

schwierig. Die Ballen entzündeten sich immer wieder, so dass die einzige Lösung darin bestand,

diese mit einem Bagger komplett von Lagerraum zu holen und einer kontrollierten Verbrennung

außerhalb des Gefahrenbereiches zuzuführen. Auf der mittlerweile vom Löschwasser

durchtränkten Decke befanden sich gegen Ende der Löscharbeiten mindestens immer 6-8

Harmuthsächser  Feuerwehrleute die unter den Erschütterungen des Baggers das Stroh

entfernten. Abgesehen von der hohen Belastung durch Asbeststaub der zerplatzten alten

Eternit Platten war es auch unter den Umständen an diesem Tag als einer der gefährlichsten

Einsätze der Wehr in den letzten Jahren.

Das kalte Wetter und der insgesamt fast 8 Stunden dauernde Einsatz hatte die Wehr erheblich

gefordert. Am nächsten Tag waren umfangreiche Aufräum - und Reinigungsarbeiten nötig.

Wir bedanken uns bei allen Wehren die uns tatkräftig unterstützt haben.

 

_____________________________________________________________________________

 

26. März 2002   Wohnhausbrand 

Einer der größten Einsätze der vergangenen Jahre war am 26. März 2002 bei dem ein Feuer

mitten im Ortskern gemeinsam mit den anderen Wehren aus Waldkappel und Ortsteilen

zu bekämpfen war.