Informationen 2007

                    

                Aktivitäten 2007 im Überblick

Alles Gute an dieser Stelle für unsere Mitglieder, den Aktiven und Passiven und

allen unseren Website Besuchern für das Jahr 2007.

_______________________________________________________________________

                   

                          Jahreshauptversammlung 2007

Am 05.Januar 2007 eröffnete Bernd Gonschorek die Jahreshauptversammlung 2007.

Gäste der Sitzung waren u.a. unser Ortsvorsteher Josef Hoferer und der stv.Stadtbrand-

inspektor Heckmann.

In der zeitweise recht turbulenten Versammlung wurden viele Details diskutiert und diverse

Maßnahmen für das Jahr 2007 vereinbart. Einer der Themenschwerpunkte war das vergangene

Jahr und die 130 Jahr Feier im August 2006. 

 

H.M.                             

_______________________________________________________________________________

 

                               Stiftungsabend am 06.01.2007  

 

Am 06. Januar 2007 fand unser jährlicher Stiftungsabend statt. Wie immer wurde dieser Abend

gemeinsam mit dem Sportverein gestaltet. 

 

                                       

 

  

  

 
Für die musikalische Gestaltung sorgten dieses Jahr Stefan Schindler und Thorsten Bartsch.

 

Nach den Grußworten von Thilo Wieditz ( Sportverein ) und Karl-Heinz Deiß ( Feuerwehr ) wurde ein

kostenloses Buffet eröffnet.

 

Auch wenn die Veranstaltung besser besucht hätte sein können, so hatten wir doch ein paar schöne

Stunden.

 

Herzlichen Dank an alle Helfer !!

 

Stefan

____________________________________________________________________________________

 

               außerordentliche Vorstandsitzung am 14.01.2007

 

während der Sitzung gab Bernd Gonschorek bekannt, dass er ab sofort alle Ämter in der Feuerwehr

niederlegt und in der Zukunft passives Mitglied ist.

Der 1.Vorsitzende Karl-Heinz Deiß gab bekannt, dass er bis zur Jahreshauptversammlung 2008 den

Verein weiterhin als 1.Vorsitzender führen wird.

 

H.Mackenroth

_____________________________________________________________________________________

 

                                       gesucht und gefunden......

 

am 14.01.2007 übergab mir Karl-Heinz Kohlhase einen über zwanzig Jahre alten Pressebericht. Gerade

in einer Zeit in der es keinen Nachwuchs für die Feuerwehr mehr zu geben scheint und in der es immer

schwieriger wird die Vereine in den kleinen Gemeinden am Leben zu halten scheint es mir wichtig diesen

Bericht hier mal zu zeigen.

 

                   

 

Gerne denken wir an diese Zeit und vor allem an unseren Kameraden Franz

"Huber" zurück.

 

H.Mackenroth

______________________________________________________________________________

                             

 

                          Stadtfeuerwehrtag am 25.08.2007 in Hetzerode

Am 25.08.2007 fand in Hetzerode der diesjährige Stadtfeuerwehrtag statt. In diesem Jahr

wurden die Wettkampfübungen in einer anderen Form durchgeführt. Nach der FwDV 3

„ Die Staffel im Löscheinsatz“. In diesem Jahr meldeten 16 Gruppen aus dem Bereich

 der Stadtteilwehren an der vereinfachten Übung.

Neben den Kameraden die uns in der Vorbereitung unterstützt haben (R. Grede,

H. Hoßbach, P. Rattmann, T. Schindler, L. Steinhauer, P. Mengel, K-H. Deiß,) nahmen

letztendlich an der Wettkampfübung teil: Staffelführer: M. Deiß; Maschinist: W. Schurbert;

A-Truppführer: T. Mengel, A-Truppmann: K. Bierwirth; W-Truppführer: S. Kestner,

W-Truppmann: D. Lenz.

Von den 16 Mannschaften belegten wir mit 0 Fehlerpunkten (2 Min 41 Sek Wasser am

Strahlrohr!!!) und einer Gesamtzeit von 3 Min 12 Sek (es musste noch ein Behälter mit

Löschwasser gefüllt werden) den 12. Platz.

 

                                      

                      

 

An dieser Stelle möchten wir uns nochmals bei allen Beteiligten, die zu diesem Ergebnis

                                          beigetragen haben, bedanken .

 

Mario Deiss 

____________________________________________________________________

                                        

 

                                       Grillfest am 01.09.2007

 

Die Verantwortlichen der Wehr hatten für den 01.09.2007 alle Aktiven, Helfer des

Himmelfahrtfrühschoppens sowie Angehörige der Alters- und Ehrenabteilung für 17.00 Uhr an das

Feuerwehrgerätehaus eingeladen. Natürlich waren auch Partner und Kinder der Geladenen gern

willkommene Gäste.          

Da das Wetter in den Tagen vor dem 01.09.2007 sehr unbeständig war wurde die Garage für die

Ausrichtung des Festes genutzt.

Für das leibliche Wohl wurde in ausreichendem Maße gesorgt, so dass dem Fest eigentlich nichts

mehr im Wege stand.

Im Nachhinein muss man sagen, dass sich eine gemütlicher Nachmittag entwickelte der auch von

den Geladenen recht gut anzahlmäßig angenommen wurde. Erfreulich war auch, dass sich einige

Kameraden der Alters- und Ehrenabteilung einfanden.

    

 


 

Für die Zukunft bleibt festzuhalten: Weiter so!!

 

Mario Deiss

_________________________________________________________________________________________

 

 

Am Dienstag, d. 18.09.2007 fand eine Alarmübung in Harmuthsachsen statt.

 

Bei dieser Übung handelte es sich um einen Scheunenbrand auf dem Anwesen der Familie Apel in der

Bilsteinstraße.

Es wurde starke Rauchentwicklung aus dem Bereich der Scheune hinter dem Wohnhaus gemeldet.

Es wird vermutet, dass sich noch eine Person im Brandobjekt aufhält.

Alarmiert wurden die Wehren aus Harmuthsachsen, Hasselbach, Rodebach u. Waldkappel.

 

-Rodebach war für die Wasserentnahme aus der Wehre beim Festplatz  und Wasserfortleitung bis

 DGH zuständig.

-Hasselbach sorgte für die Wasserfortleitung ab der Höhe DGH über die Bilsteinstr. bis zur Wehr

 Harmuthsachsen.

-Harmuthsachsen führte einen Schnellangriff zur Menschenrettung unter Atemschutz ( Innenangriff) durch.

 Des weiteren  hatte sie die Aufgabe zur Vornahme von zwei C- Rohren für Außenangriff.

 -Waldkappel ging mit Schnellangriff zur Rückseite des Brandobjektes vor. (Außenangriff).

 

 

Insgesamt nahmen 38 Kameraden an der Übung teil. 

Die Übung wurde unter den Augen von S. Brede (Kreisbrandmeister), D. Sandrock (Stadtbrandinspektor) u.

 seinem Stellvertreter Heckmann beobachtet und als erfolgreich bewertet.

 

      

Torsten Mengel 20.09.2007

________________________________________________________________________________________    

Fahrt nach Ottbergen am 10.11.2007

Nachdem bereits oftmals darüber nachgedacht wurde, mal wieder eine gemeinsame Fahrt zu unternehmen,

hatte unser Fest- und Kulturausschuss, namentlich Torsten Mengel und Lars Steinhauer, es in die Hand

genommen und diese Fahrt organisiert.

Es brauchte wenig Überredungskunst um genügend Interessierte für die Busfahrt zu werben, so dass der Bus

an diesem Abend (leider 3 kurzfristige Absagen) gefüllt war.

Bereits auf der Hinfahrt kam Stimmung auf, da unser Feuerwehrkamerad Robert Pfordt noch eine Runde auf

seine silberne Hochzeit gab und Marianne Berger lies 2 Flaschen Schnaps auf ihren Geburtstag, den sie an

diesem Tag feierte, ausschenken.

       

Nachdem wir dann in der alten Tenne ankamen und im "Kälberstall" Platz fanden, machten wir die ersten

Erfahrungen mit dem "Tennengeist". Ein Glück, dass wir wenig später lecker Essen konnten, so dass wir alle

eine gute Grundlage hatten, um den Abend ohne "Ausfälle" genießen zu können.

       

 

       

 

Bei Stimmungsvoller Livemusik wurde dann auch ordentlich das Tanzbein geschwungen. Leider ging die Zeit viel

zu schnell um und sicherlich wäre der Ein oder Andere noch gerne länger geblieben, aber wie sagt man so schön:

"Wenn es am schönsten ist, sollte man gehen." Das taten wir dann auch und ließen uns von unserem Busfahrer

des Busunternehmens Zilch aus Rotenburg sicher nach Hause geleiten.

        

       

Abschließend kann man sagen, dass die Fahrt eine rundum gute Sache war und man solche Unternehmungen

ruhig des Öfteren unternehmen sollte.

 

Bleibt nur noch unserem Fest- und Kulturausschuss ein herzliches Dankeschön für die schönen Stunden auszu-

sprechen.

 

Bericht

Uwe Siewert

___________________________________________________________________________________________

11.11.2007 Martinszug

Bei dem diesjährigen Martinszug in Harmuthsachsen waren 6 Kameraden zur Absicherung eingeteilt.

Der Abschluss fand das erste Mal im Gerätehaus statt.

Die Feuerwehrkameradinnen hatten die Fahrzeughalle dekoriert und sorgten sich um das leibliche Wohl

der Teilnehmer.

       

        

Diese Aktion kam bei den Harmuthsächsern sehr gut an und wir hoffen, dass diese nicht einmalig war.

T.M.

 

 

_______________________________________________________________________________________