Informationen 2008

Aktivitäten 2008 im Überblick

 

__________________________________________________________________________

Weihnachtsbaumschmücken am 29.11.2008

Auch in diesem Jahr war unsere Wehr wieder aktiv am Weihnachtsbaumschmücken

auf dem Anger beteiligt. Allen Helfern sei an dieser Stelle gedankt, dass Sie aktiv

dazu beitragen, dass diese Tradition aufrecht erhalten wird.

           

           

Bericht

Uwe Siewert

__________________________________________________________________________

Martinsumzug

Am 15.11.2008 unterstützten die Frauen der Wehr erneut Pfarrerin Hocke bei der Aus-

richtung des Martinsumzuges.

Nachdem zunächst ein Familiengottesdienst in der Kirche durch Pfarrerin Hocke abge-

halten wurde geleiteten Freiwillige der Wehr den Umzug durch die Straßen von Harmuth-

sachsen. Am Feurwehrgerätehaus angekommen, bekamen die Kleinen zunächst ein

"Martinsgebäck" überreicht und anschließend wurde im Feuerwehrgerätehaus Glühwein,

Würstchen, Punsch und sonstiges für das leibliche Wohl der Anwesenden gereicht.

Man verbrachte noch ein paar gemütliche Stunden zusammen.

        

          

Wir möchten an dieser Stelle nicht versäumen, den Frauen der Wehr sowie Pfarrerin Hocke

für diesen schönen Abend zu danken und hoffen, dass diese Veranstaltung auch im nächsten

Jahr wieder stattfindet.

Bericht

Uwe Siewert

_______________________________________________________________________

Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehren der Stadt Waldkappel

Am 14.11.2008 fand die Jahreshauptversammlung der Waldkappler Wehren im Bürgerhaus

Waldkappel statt. Auch seitens unserer Wehr war eine Abordnung anwesend und konnte

miterleben, wie unserer Kamerad Klaus Bierwirth für 25 Jahre aktiven Dienst in der

Feuerwehr geehrt wurde.

       

Lieber Klaus, an dieser Stelle nochmals recht herzlichen Dank für dein Engagement.

Bericht

Uwe Siewert

_______________________________________________________________________

Brandschutzunterrichtung

Am 18 10.2008 fand die Brandschutzunterrichtung für Kinder und Jugendliche auf dem

Festplatz in Harmuthsachsen statt.

Nachdem der 1. Vorsitzende die erschienenen Kinder gegen 15.00 Uhr am Feuerwehr-

gerätehaus begrüßte, ging es auf den von den Kameraden zuvor aufgebauten Parcours.

Den Anwesenden wurden an mehreren Stationen die Gefahren im Umgang mit Feuer dar-

gestellt und teilweise konnten die Kinder auch aktiv bei der Bekämpfung der Gefahren

mitwirken. Alle Anwesenden waren mit großem Interesse und Engagement dabei, so dass 

der Spaßfaktor auch nicht zu kurz kam. Nachdem der Parcours durchlaufen war und die

Kinder sich zwischenzeitlich mit einer deftigen Bratwurst gestärkt hatten, bekamen die

Teilnehmenden eine Urkunde und ein paar kleine Überraschungen durch den 1. Vorsitzenden

überreicht.

Anschließend saß man noch ein paar gemütliche Stunden beieinander und ließ die Veran-

staltung gemütlich ausklingen. An dieser Stelle sei nochmals allen unterstützenden Kamer-

aden für ihr Engagement gedankt. Der Dank geht auch an den Kameraden Volker Gabel und

Udo Koch, der wieder Feuerlöscher zur praktischen Anwendung zur Verfügung stelte.

          

          

          

         

         

         

Dies war eine durchaus gelungene Veranstaltung, die wiederholenswert ist.

 

U. Siewert

_______________________________________________________________

 

Brandschutzübung

Am 16.09.2008 fand die diesjährige Alarmübung mit den Wehren aus Harmuthsachsen,

Rodebach und Hasselbach statt.

Um 19.00 Uhr wurde die Sirene ausgelöst. Wir rückten mit 9 Kameraden aus.

Es wurde angenommen das ein Brand im Treppenhaus eines Blockhauses in Rodebach

ausgebrochen war. Desweiteren wurde vermutet, das sich im OG des Objektes

verletzte Personen befinden denen durch das Feuer der Fluchtweg verperrt wurde.

 

Harmuthsachsen war für das auslegen von 2 B- Leitungen von unserer Pumpe bis

zur Wehr Hasselbach zuständig. Nachdem Hasselbach den Verteiler gesetzt hatte,

rückten wir mit 2 C- Rohren zur Brandbekämpfung vor.

 

Ende der Übung 21.00 Uhr.

 

T.M.

_______________________________________________________________________

 

Tagesausflug

Am 13.09.2008 veranstalteten wir einen Familienausflug. Um 09.00 Uhr ging es in

Harmuthsachsen an der Bushaltestelle los. Wir mussten gleich zu Anfang eine gezwungene

Programmänderung vornehmen welche sich später aber als die bessere Variante

ausgewirkt hat. Eigentlich wollten wir mit dem Schiff von Kassel nach Simmershausen

fahren. Da die Anfahrt jedoch ziemlich knapp bemessen war, fuhren wir mit dem Bus  

bis Simmershausen durch und stiegen, nachdem wir die Landungsbrücke gefunden hatten, zu.

Von da aus ging es dann mit  dem Schiff bis Hann. Münden. Das Gute  bei dieser Tour

war, dass das Schiff von Simmershausen bis Hann. Münden 3 Schleusen (heute: Schiffshebewerk)

durchfahren musste, welche nicht nur für unsere Kidis interessant waren.

 

 

In Hann. Münden angekommen wanderten wir zum Weserstein.

(Wo Werra sich und Fulda küssen,...). Dort stand schon der Bus für uns bereit und

wir fuhren nach einer kleinen Verschnaufpause  zum Tierpark Sababurg.

Dort hielten wir uns ungefähr 3 Stunden auf. Einige liefen zu Fuß das Gelände ab.

Andere nahmen das Eisenbähnchen.

 

 

Um 16.15 Uhr trafen wir uns alle bei der Greifvogelflugschau.

 

  

Gegen 17.00 Uhr ging es dann Richtung Heimat bis Eschenstruth

wo wir unser Abendessen in einer Gaststätte einnahmen. Ingo hat irgendwie

rausgefunden, dass der Koch des Hauses Geburtstag hat. Wir haben es uns nicht

nehmen lassen ihm ein Ständchen zu bringen. Natürlich haben wir für unsere gelungene

Vorführung einen Schnaps bekommen. Nachdem wir alle rundum satt und zufrieden

waren, fuhren wir auf direktem Wege nach Harmuthsachsen.

 

 

 

Ich glaube das dies ein gelungener Tag war und keiner mit schlechter Laune nach Hause ging.

 

T.M.

_______________________________________________________________________

 

Migliederversammlung

Am 05.09.2008 fand in der Feuerwache Harmuthsachsen eine Mitgliederversammlung

statt. Hauptthema war die Wahl eines 2. Vorsitzenden. Auf Befragen des

Wahlleiters J. Hoferer zu Wahlvorschlägen wurde als einziger Kandidat

Manfred Hildebrand vorgeschlagen. Manfred wurde einstimmig durch die

Versammlungsteilnehmer gewählt. Er nahm die Wahl  an.

 

T.M.

______________________________________________________________________

 

Waldbrandübung an der Zentbuche in Waldkappel  

An der Waldbrandübung am 22.08.2008  nahmen die Wehren aus Waldkappel,

Harmuthsachsen, Bischhausen,Friemen, Kirchhosbach, Schemmern, Hasselbach,

Gehau und Hetzerode teil. Insgesamt wurden 1400 m B- Leitung verlegt. Es mussten

170 Höhenmeter überwunden werden. Unsere Aufgabe war die Wasserfortleitung.

Wir nahmen mit 7 Einsatzkräften teil.

Übungsbeginn durch Sirenenalarm 18.00 Uhr. Übungsende 20.50 Uhr.

      

 

T.M.

_______________________________________________________________________

 

Enduromeisterschaft Waldkappel

Am 24.08.2008 fand die Enduromeisterschaft in Bischhausen statt. Wir übernahmen

mit der Wehr Hasselbach in 2 Schichten von 07.00 Uhr - 12.00 Uhr und

12.00 Uhr - 17.00 Uhr mit jeweils 6 Kameraden die Aufgabe des Brandschutzsicherheitsdienst.

Eingesetzt waren wir für das Fahrerlager u. Start-Ziel.

 

T.M.

_______________________________________________________________

 

Parkeinweisung Kloster Marienheide in Wollstein

Am 31.05.2008 übernahmen 5 Kameraden die Aufgabe  der Parkeinweisung für ca. 200 PKW`s

auf einer Wiese und um das Kloster herum .

Der Einsatz dauerte von 12.00 Uhr bis 15.40 Uhr.

    

 

T.M.

_______________________________________________________________________

 

Erste-Hilfe-Lehrgang

Vom 29.02. - 01.03.2008 wurde durch die freundliche Unterstützung des Deutschen

Roten Kreuzes, vertreten durch Anita Berner, für Interessierte der Wehr ein Erste-

Hilfe-Lehrgang im Feuerwehrgerätehaus durchgeführt. 14 Personen nahmen das An-

gebot an und ließen sich in Sachen Erste Hilfe schulen.

  

  

  

  

An dieser Stelle sei unserer Ausbilderin Anita Berner nochmals ein kräftiges Danke-

schön ausgesprochen sowie den Kameradinnen Anita Mengel und Gerda Deiß für die

Verköstigung am Samstag.

 

Bericht

Uwe Siewert

_______________________________________________________________________  

 

                           Jahreshauptversammlung 2008

Am 04.01.2008 fand in der Gaststätte "Zur Linde" die Jahreshauptversammlung für

das abgelaufene Geschäftsjahr 2007 statt.

Der 1. Vorsitzende, Karl-Heinz Deiß, eröffnete die Versammlung um 20.05 Uhr und be-

grüßte die anwesenden Kameradinnen und Kameraden sowie als Gäste den Ortsvor-

steher Josef Hoferer, Herrn Bürgermeister Peter Hillebrandt, Herrn 1. Stadtrat Reiner

Adam sowie den Stadtbrandinspektor Dieter Sandrock.

Nachdem die Berichte des 1. Vorsitzenden, des Wehrführers, des Kassierers, des

Schriftführers und des für den leider aus gesundheitlichen Gründen verhinderten

Webmasters Helmut Mackenroth ebenfalls durch den Schriftführer vorgetragenen

verlesen wurden, wurde auf Antrag der Kassenprüfer dem gesamten Vorstand Ent-

lastung erteilt.

Nach einer kurzen Pause, in der durch den Wirt belegte Brötchen und Fettenbrot

mit Gurke gereicht wurden ging man zu dem Tagesordnungspunkt "Neuwahlen" über.

Der Ortsvorsteher, Josef Hoferer, erklärte sich bereit als Wahlleiter zu fungieren

(hierfür nochmals Dank) und führte anschließend bravorös durch die Wahl. Als neuer

1. Vorsitzende wurde Paul Mengel, als Wehrführer Mario Deiß, als stellvertretender

Wehrführer Stefan Kestner, als Kassierer Dietmar Lenz, als stellvertretender Kassierer

Werner Schurbert, als Schriftführer Uwe Siewert und als sein Stellvertreter Torsten

Mengel gewählt. Alle Kameraden nahmen die Wahl an.

     

     

Im Anschluss an die Wahlen wurden die Kameraden Walter Kestner für 50 Jahre und

Fritz Büto für 40 Jahre Mitgliedschaft durch den Bürgermeister und den Stadtbrand-

inspektor  geehrt. Die Kameraden Günter Lannefeld und Hans Josef Berner, die leider

an diesem Abend nicht anwesend waren sollten ebenfalls für 50 bzw. 40 Jahre Mit-

gliedschaft geehrt werden.

      

Nachdem die Gäste dann noch dankenswerter Weise das Wort ergriffen und Gruß-

worte an die Versammlungsmitglieder richteten wurde die Versammlung dann ge-

schlossen und man ging zum gemütlichen Teil des Abends über.

 

Bericht

Uwe Siewert

_______________________________________________________________________